Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/435593_12099/webseiten/wp-content/plugins/mashsharer/includes/template-functions.php on line 253

Verkauf und Präsentation digitaler Produkte am POS

Anders als beim Kauf von gedruckten Büchern, wo sich viele Leser in Buchhandlungen oder auf Buchmessen inspirieren lassen, erfolgen das Stöbern und der Kauf digitaler Publikationen i.d.R.  innerhalb der Online-Shops oder Shopping-Apps jeweiliger Stores oder Endgeräten. Der Komfort der proprietären Systeme und der ubiquitäre Internet-Zugang durch mobile Devices ist die größte Konkurrenz für den Verkauf digitaler Inhalte im stationären Handel oder auf Messen. Das Einkaufserlebnis haptischer Produkte beinhaltet zudem nach dem Aussuchen und Bezahlen auch direkt den Besitz des begehrten Objektes. Beim Kauf digitaler Inhalte erfolgt keine Übergabe der Ware über den Ladentisch und ist für Kunden nicht wirklich erlebbar. Umständliche Bezahlabwicklung und komplizierte Übermittlung der Dateien über Download-Codes  führen zusätzlich oft zu Frustrationen und Verwirrungen. Zum Teil herrscht bei Kunden dazu nach wie vor eine große Skepsis gegenüber dem Lesen digitaler Inhalte auf einem technischen Gerät.

Im stationären Handel ist bei Kunden auch weniger von einer gezielten Suche nach digitalen Ausgaben auszugehen. Ein Kunde, der ein bestimmtes E-Book sucht, benötigt keine Beratung durch einen Buchhändler, sondern informiert sich autonom und kauft beim Anbieter seiner Wahl. Neue Potentiale entstehen hingegen bei einem Lieferengpass der gedruckten Ausgaben oder nicht mehr lieferbaren Titeln, wo die digitale Version den Kunden als einfache und meist kostengünstigere Alternative angeboten werden kann. Bislang ist der Ad hoc Kaufprozess vor Ort jedoch entweder zu umständlich oder der Handel verfügt selbst über kein eigenes eCommerce System für digitale Inhalte. Die Kunden greifen in den meisten Fällen dann auf bekannte Anbieter zurück oder verwarfen die Alternative der digitalen Ausgabe komplett.

rebookr-zahlen-mit-dem-smartphone

Mit dem rebookr.display werden die durch den rebookr.curator selektierten Angebote der digitalen Produkte aufmerksamkeitsstark inszeniert und bieten eine innovative Erweiterung der Präsentation im stationären Handel oder auf Buchmessen. Empfohlene Produkte rücken au f den großen Displays in den Fokus der Kunden ohne dabei zu aufdringlich den Verkaufsraum zu stören. Die verwendete stromsparende ePaper-Technologie sorgt zudem für ein optimales Leseempfinden selbst in schwierigen Lichtsituationen.  Interessierte Kunden können sich über den Touchscreen im Self-Service Modus über die Empfehlungen oder das Gesamtangebot der jeweiligen Buchhandlungen und Verlage informieren. Enthaltende Leseproben ermöglichen eine Vorschau auf die Inhalte und ergänzende Produkte bieten die Option für Cross-Selling.